Inmitten der EinenWelt Teil 1:

Frühlingsmorgen
Meng Haoran (689–740, Tang Dynastie)

Schlaf tief in den Frühlingstag.
Ringsumher tönt Vogelschlag.
Nachts doch Wind und Regen gehört.
Sind wohl viele Blüten zerstört?


Lieber Tee als Kaffee

Nanjing, Montag den 14.03. 2016

Meine Ankunft in Peking hatte ich mir anders vorgestellt. Ich wollte Fotos machen. Von den Zugbegleitern mit Schirmmütze in makellosen blauen Uniformen, die sie nur für die Einfahrt in Moskau und Peking anziehen. Von der Lok und den grünen Wägen. Von dem riesigen Bahnhofsgebäude. Ich wollte die Atmosphäre einfangen, die vielen Leute um mich herum wahrnehmen, fremde und vertraute Wörter hören, dem Gefühl nachspüren zurück zu sein im Land der Mitte. Ein Land, dass ich niemals wirklich verstehen werde und trotzdem liebgewonnen habe. Allein ein russischer Pferdeakrobat durchkreuzt meine Pläne. Read More